Virtual CD File Server Downloadbereich

Bitte beachten Sie, dass die Testversionen von Virtual CD nicht mehr per Lizenzschlüssel freischaltbar sind. Beim Kauf von Virtual CD erhalten Sie von uns einen Link zum Herunterladen der aktuellen Vollversion. Diese können Sie dann wie gewohnt mit Ihrem Lizenzschlüssel freischalten.

Es ist nicht nötig, die Testversion vor der Installation der Vollversion zu deinstallieren.

  • Demoversion
  • Updates und Vollversionen
  • Handbücher

Virtual CD FS v10 30 Tage Demoversion

Version: 10.6.0.0 | Sprache: Deutsch/Englisch | Dateigröße: 114 MB

Download

Systemanforderungen

  • PC mit Windows 2003 Server 32/64bit und akt. Service Pack oder Windows 2008 Server 32/64bit und akt. Service Pack
  • Ca. 100 MB Festplattenspeicher für die Softwareinstallation zuzüglich ausreichend Festplattenspeicher für die einzelnen virtuellen CDs
  • Windows Scripting Host version 5.6 oder neuer

Hinweis: Keine Unterstützung von CSS verschlüsselten DVDs, sowie von Multimedia- und Audio-CDs

Virtual CD FS v10 - Updates und Vollversion

Vollversion - 10.6.0.0 | De/En | 119 MB | Download
Für den Download der Vollversion benötigen Sie eine gültige Lizenznummer.

Für Virtual CD File Server werden keine Update-Versionen angeboten. Zur Aktualisierung laden Sie bitte die oben aufgeführte Vollversion herunter.

Systemanforderungen

  • PC mit Windows 2003 Server 32/64bit und akt. Service Pack oder Windows 2008 Server 32/64bit und akt. Service Pack
  • Ca. 100 MB Festplattenspeicher für die Softwareinstallation zuzüglich ausreichend Festplattenspeicher für die einzelnen virtuellen CDs
  • Windows Scripting Host version 5.6 oder neuer

Hinweis: Keine Unterstützung von CSS verschlüsselten DVDs, sowie von Multimedia- und Audio-CDs

Version history Bereich vergrößern

10.6.0.0

Behoben

  • Kleinere Anpassungen für Windows 8.
  • Die Virtual CD Funktionen wurden beim Einlegen einer CD nicht immer in der Auto-Play Auswahl angezeigt.
  • Auf der Karte 'Aufgabenauswahl' der Einstellungen waren für die CD-Zentrale die Werte 'Autorun ausführen' und 'Laufwerkseigenschaften anzeigen' vertauscht.
  • Nach einem Brennvorgang, wurde die Auswahl für die folgende Aktion nicht immer richtig gespeichert, wenn die Option 'Die ausgewählte Aktion nach dem Beenden eines Brennvorgangs immer ausführen' gewählt wurde.
  • Fehler in der Skriptschnittstelle, der beim Lesen der Imageeigenschaften auftreten konnte, behoben.

10.5.0.2

Behoben

  • Setup für Windows 8.1 angepasst

10.1.0.14

Behoben

  • Der Smart-Virtual CD Brenner hat beim Brennen die eingestellte Geschwindigkeit immer auf "Max" gesetzt.
  • Der Vergleichsassistent stürzt unter manchen Bedingungen beim Beenden ab.
  • Die Einstellung "Bearbeiten des CD-Labels zulassen" auf der Seite "Virtuelle CDs" der Einstellungen, konnte ein-, aber nicht mehr ausgeschaltet werden.
  • Verschiedene Textanpassungen.

10.1.0.13

Behoben

  • Der Konvertierungsassistent hat einen ungültigen Pfad gemeldet, wenn das Ziel direkt - ohne Verzeichnis - in einer Freigabe angegeben wurde
  • Manchen Programme haben den virtuellen Brenner nicht als Brenner erkannt.
  • Unter manchen Umständen wurde ein eingelegtes Images als DVD-R gekennzeichnet, was zu Probleme mit Fremdsoftware führen konnte.
  • Manche Brennsoftware versucht unter Umständen 0 Sektoren zu schreiben. Dies wird nun aus Kompatibilitäsgründen nicht mehr als Fehler behandelt.
  • Kompatibilität zu BD-Brennern verbessert.

10.1.0.12

Behoben

  • Fehlerhafte Darstellung der Symbole in der CD-Zentrale unter Windows XP.
  • Die Auswahl von Nach erfolgreicher Konvertierung Anwendung beenden im Konvertierungsassistenten wurde nach dem Start einer Konvertierung nicht übernommen.
  • Probleme beim Anlegen von Ordnern in der CD-Zentrale behoben.

10.1.0.10

Behoben

  • Seltene Inkompatibilitäten mit Images, die fehlerhafte Dateiinformationen (z.B. ungültiges Datum) liefern. Dieses Problem kann zu einem Absturz des Explorers führen.
  • In den Imageeigenschaften wird die Variable '%drive%' als Parameter für ein Programm nun korrekt unterstützt.
  • Wurde nach dem Brennen auf einen virtuellen Rohling, ein weiterer Rohling desselben Typs erstellt, hatte dieser unter Umständen nur eine Kapazität von 500 MB.
  • Verschiedene Textanpassungen.

10.1.0.9

Behoben

  • Auf manchen Computern waren die Ausgabeformate 'WAV' und 'ACM' für den Musikdateimodus nicht auswählbar.

10.1.0.8

Behoben

  • Das Brennen im Smart Virtual CD Brenner wurde mit Fehlercode 39 abgebrochen.
  • Bei unerwarteten Verbindungsverlusten zwischen Virtual CD Client und NMS Server wurde der Verbindungsverlust vom Client nicht bemerkt.
  • Die Laufwerksinformationen für leere virtuelle Laufwerke (Label und Symbol) werden nun zentral abgelegt, so dass sie unabhängig vom angemeldeten Benutzer verwendet werden.
  • Verschiedene Textanpassungen.

10.1.0.7

Behoben

  • Kompatibilitätsprobleme mit NERO 10 behoben.
  • Im Editor wurde unter manchen Bedingungen beim Brennen von CDs das Dateisystem falsch geprüft. Als Ergebnis konnten ISO bzw. UDF nicht richtig ausgewählt werden.
  • In der CD-Zentrale wurden unter Umständen alte Images nicht richtig angezeigt.
  • Manche Menüpunkte in der CD-Zentrale ließen sich anwählen obwohl ihre Ausführung nicht möglich war (z. B. Dateiordner öffnen für Images die nicht gefunden wurden).
  • Bei manchen Laufwerken wurde die Laufwerksgeschwindigkeit beim Auslesen im Containerassistenten nicht unter allen Bedingungen richtig gesetzt. Dies konnte dazu führen das die Erstellung von Images mehr Zeit als notwendig benötigt hat.
  • Unter manchen Bedingungen wurden leere BD-R DL als ungültige Images erstellt.
  • Verschiedene Textanpassungen.

10.1.0.6

Behoben

  • Problem mit der Explorererweiterung behoben.
  • Kompatibilitätsprobleme beim Auslesen von CDs umgangen (Samsung SH-D163B)
  • Seltene Emulationsprobleme behoben.
  • In seltenen Fällen wurde die Versionsnummer bei der Updateüberprüfung falsch ermittelt.
  • Wurde eingestellt das virtuelle Rohlinge in mehreren Dateien angelegt werden und die Größe für den Musikdateimodus wurde größer als 2 GB festgelegt, kam es beim Einlegen des Musikdateirohlings zu einem Fehler.

Geändert

  • Werden Images über den Kopierassistenten innerhalb einer Festplatte verschoben, erfolgt dieser Vorgang nun auch als verschieben innerhalb der Ordnerstruktur.

10.1.0.5

  • First release

Virtual CD FS Handbücher

Virtual CD FS v10 | Sprache: Deutsch | 2,7 MB | Download

Virtual CD FS v9 | Sprache: Deutsch | 1,5 MB | Download

Virtual CD FS v7 | Sprache: Deutsch | 1,1 MB | Download

Virtual CD FS v6 | Sprache: Deutsch | 1,2 MB | Download

Virtual CD FS v5 | Sprache: Deutsch | 1 MB | Download